zur Gesamtschule

Schulvorstand


Im Schulvorstand der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule wirken die Schulleiterin mit Vertretern der Lehrkräfte und der Erziehungsberechtigten zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. Der Schulelternrat wählt hierbei aus der Gesamtheit aller Eltern  Vertreter für den Schulvorstand. Die Wahlperiode beträgt zwei Jahre.

Den Vorsitz hat die Schulleitung, die den Schulvorstand über alle wesentlichen Angelegenheiten zur Umsetzung des Schulprogramms und einzuleitenden Verbesserungsmaßnahmen unterrichtet.

Der Schulvorstand entscheidet nach § 38 a NSchG u. a. über den von der Schulleitung aufgestellten Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel, die Kooperation mit anderen Schulen, Schulpartnerschaften, die Gestaltung der Stundentafel, die Durchführung von Projektwochen, für die Werbung, das Sponsoring in der Schule und für die Überprüfung der jährlich geleisteten Arbeit der Schule nach § 32 Abs. 3 NSchG.